Tierheilpraxis Pfalz-Zentrum Ute Anna E. Götter
Blutegeltherapie (Wortstamm griech. Echis = kleine Schlange)

Egeltherapie am Pferd gegen Spat
vergrößern
Die Behandlung von Krankheiten durch Blutegel zählt zu den ältesten Therapieformen der Menschheit.

Die Saliva = Speichel des Egels weist verschiedene Wirkstoffe aus, die z.B. durch das Hirudin die Blutgerinnung hemmt, dann hält das Calin die Bissstelle noch bis zu weiteren 12 Std. am Nachbluten u. somit erfolgt eine Reinigung des betroffenen Areals. Die Hyauronidase dient als Ausbreitungsfaktor von weiteren Stoffen, die sowohl gefäßerweiternd als auch entzündungshemmend wirken.

Egeltherapie am Pferd gegen Spat
vergrößern


Anwendungsgebiete: